Mit 557 PS

Der neue Mercedes AMG GT C Roadster

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
1 von 18
Der neue Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
2 von 18
Der neue Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
3 von 18
Chassis und die Karosserie sind beim neuen Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW) aus Aluminium in verschiedenen Legierungen gefertigt, das Front-Deck hingegen besteht aus Magnesium.
Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
4 von 18
Der neue Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
5 von 18
Der neue Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
6 von 18
Der neue Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
7 von 18
Der neue Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).
8 von 18
Der neue Mercedes AMG GT C Roadster mit 557 PS (410 kW).

Die AMG GT-Familie wächst. Kurz nach der Weltpremiere des AMG GT R legen die Affalterbacher zwei Roadster-Varianten des zweisitzigen Sportwagens nach. Darunter der Mercedes AMG GT C.

Der neue Mercedes AMG GT C Roadster beschleunigt mit 557 PS (410 kW) in 3,7 Sekunden von null auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit schafft der Zweisitzer 316 Stundenkilometer (elektronisch abgeregelt).

Der AMG GT C Roadster ist sofort am breiten, muskulösen Heck und den großen Rädern zu erkennen. Die breiteren hinteren Kotflügel schaffen Platz für eine größere Spurweite und breitere Räder an der Hinterachse. Das alles ermöglicht mehr Tempo in den Kurven sowie beste Traktion.

Für den authentischen V8‑Sound sorgt auch im AMG Roadster die schaltbare Performance-Abgasanlage.

ml

Zurück zur Übersicht: Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare