User-Diskussion zum abgesagten Faschingszug

"Kein Wunder", "selber Schuld" oder "echt traurig"?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Es war ein Paukenschlag für alle Faschingsfreunde: Die Absage des Faschingszugs in Traunstein. Doch tut so eine "Pause" dem Zug vielleicht sogar gut? Das meinen unsere User: *Mit Voting*

Seit Jahren gab es immer wieder Diskussionen um Wildbiesler und betrunkene Narren rund um den Traunsteiner Faschingszug.Nach den Gerüchten heuer um ein angepinkeltes Kind von einem Umzugswagen herunter wurde es den Ausrichtern wohl zu viel: Die "Veitsgroma Zunft" sagte den Faschingszug fürs kommende Jahr ab

Natürlich war die Enttäuschung bei einem Großteil unserer Leser groß. Doch viele konnten die Entscheidung der "Veitsgroma" trotzdem nachvollziehen - eben wegen den Alkoholexzessen mancher Narren.

Viel Verständnis für Absage

"Passt schon...! Wenn solche Aktionen, dann noch missbraucht werden, zum sinnlosen Saufen, dann geschieht es wohl zu recht!" (S.Bertram)

"Die Entscheidung finde ich jetzt nicht schade. Schlecht dahin gerotzte Bauwägen, mit Stammtisch-Parolen bemalt, dröhnender Techno-Musik und besoffenen Idioten." (ein_waginger)

"Einige Faschingsnarren nehmen mit geradezu fantasielosen Wagen nur deshalb am Zug teil, um sich in gleichgesinnter Runde mit viel 'Spaß' abzufüllen." (Ironie)

"Schade für die Stadt! Echt traurig das man so handeln muss, aber das setzt vielleicht ein Zeichen." (Gast)

"Kein Wunder! Die Hälfte der Leute die da mit gehen sind ja schon bevor es losgeht sternhagelvoll! Macht als Zuschauer keinen Spaß, wenn man mit allen möglichen Flüssigkeiten beschüttet wird! Überall Erbrochenes! War mit weiten Abstand der schlechteste Zug den ich gesehen hab!" (Thomas Deml)

"Selber schuld!!!! Wenn sich manche aufführen wie die letzten Assis dann braucht sich keiner zu wundern das es in Traunstein bald nix mehr gibt. Peinlich ist nicht Traunstein, sonder eher die Leute die sich aufführen!!!!" (Halbe Portion)

Faschingszug in Traunstein (1)

Alkoholverbot?

Viele User brachten auch ein mögliches Alkoholverbot auf dem Faschingszug ins Spiel. Könnte der Zug so wieder in vernünftigere Bahnen gelenkt werden? Und wäre ein solche Verbot überhaupt durchsetzbar?

"Für die Kids ist das nix, dass die mittags da schon besoffen sind." (Conny Huber)

"Alkoholverbot wär schon a richtiges Kasperltheater, es geht im Prinzip ja nur um das Verhalten von so manch 'Narren' der sich mit seinen 15 achso reifen Jahren nach der dritten Radlerhalbe nicht mehr weiß sich zu benehmen... Davon abgesehen wissen das manche Mitmenschen, auch älteren Semesters, ebenfalls ned, nur lässt sich ein allgemeines Alkoholverbot leider nicht durchsetzen." (Anne Preisser)

"Es gibt immer wieder Vorfälle und das schon seit Jahren, deshalb muss eine sinnvolle Lösung her, allerdings ist das einfacher gesagt als getan." (Anne Preisser)

"In NRW, der Faschingshochburg schlechthin, funktioniert ein Alk-Verbot für die Mitwirkenden der teilnehmende Wagen merkwürdigerweise seit Jahren." (Antje Tauber)

Faschingszug in Traunstein (2)

"Rentnerstadt Traunstein"?

Andere dachten weiter: Für sie ist der abgesagte Faschingszug nur der nächste Schritt, dass in Traunstein die "Bürgersteige hochgeklappt" werden. Fairerweise muss dazu gesagt werden, dass die Entscheidung allein der ausrichtende Verein, die "Veitsgroma Zunft", traf - ohne Zutun der Stadt. Die Verwaltung bemühte sich dagegen immer wieder, auf die Vorwürfe gegen die Faschingsveranstaltungen zu reagieren

"Kein Stadtfest, kein Faschingszug und als nächstes ist das Frühlingsfest dran was wegfällt." (Luke Oberboss)

"Meine Güte. Es ist echt zum K***** mit Traunstein. Jedes kleine Kaff hat mittlerweile mehr zu bieten für Familien, Kinder und Jugendliche." (Sabrina Bachmann)

"Traunstein is echt a Rentnerstadt geworden..." (Elli Schropp)

"Diesen Vers (hochgeklappte Bürgersteige) gab und gibt es in Traunstein schon seit Jahrzehnten. Und wo liegt jetzt das Problem? In Traunstein war es durchaus üblich, dass es nur alle zwei Jahre einen Faschingszug gab. Dafür wurde am Stadtplatz ein buntes Faschingstreiben ausgerichtet. Und? Ist doch auch nicht verkehrt, oder?" (Ironie)

Faschingszug in Traunstein (3)

Was meinen Sie? Stimmen Sie ab!

Videos vom Faschingszug 2016

xe

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser