Erster Prozesstag vor dem Landgericht Traunstein

Gewalt mit im Spiel: 15 Millionen Euro erpresst?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Das Landgericht Traunstein beschäftigt sich ab Montag mit dem Fall von versuchter räuberischer Erpressung. Es geht um eine Forderung in Höhe von 15 Millionen Euro. Der Fall soll sich insbesondere im Sommer 2012 in Grassau zugetragen haben.

Eine Kugelbombe, die im Garten gezündet worden sein soll. Eine verschmierte Hauswand, die den Geschädigten einschüchtern sollte und Verletzungen, Gewaltandrohung und viele weitere Vorwürfe, die die Staatsanwaltschaft Traunstein beim ersten Prozesstag verlesen wird.

Es geht um versuchte Räuberisches Erpressung, zudem Körperverletzung.

Ein Konto bei einer Bank in Hong Kong, das dem Angeklagten gehört haben soll, wurde als Zielkonto für den Geldwert der Erpressung genannt. Insgesamt wurde der Geschädigte unter Androhung körperlicher Gewalt durch weitere Personen erpresst, 15 Millionen Euro zu übertragen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, dass er gewusst haben soll, dass dem Geschädigten Gewalt angetan oder angedroht werde.  

So soll der Angeklagte gemeinsam mit den Mittätern versucht haben, sich unberechtigt zu bereichern. Aus missglückten Anlagegeschäften habe man Profit erlangen oder den geldwerten Schaden mindern wollen.

Besondere Brisanz erhält der Fall, weil die Staatsanwaltschaft dem Angeklagten vorwirft, wissentlich in Kauf genommen zu haben, dass im August 2012 mehrere Männer dem Geschädigten mit einem scharfen Gegenstand ins Gesicht geritzt hatten, so dass das Opfer stark blutete. Kurz danach wurde dem Mann Pfefferspray in die Augen gesprüht. Auch am Anwesen wurden Tage darauf Schäden angerichtet, heißt es in der Anklageschrift. Der Prozess vor dem Landgericht Traunstein ist auf sechs Verhandlungstage angesetzt. Wir berichten vom Prozessverlauf.

Rubriklistenbild: © Mittermair

Zurück zur Übersicht: Grassau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser