Rhythm'n'Blues-Konzert

"Blues4Use" im Museum Klaushäusl

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Die Rhythm'n'Blues-Band "Blues4Use" gibt am kommenden Sonntag ein Konzert im Museum Klaushäusl. Songs von Eric Clapton bis Blood Sweat & Tears werden gespielt. 

Die Rhythm’n’Blues-Band "Blues4Use" aus dem Chiemgau gastiert am kommenden Sonntag, 27. September, 19 Uhr,im Museum Klaushäusl, an der B 305 zwischen Grassau und Rottau. Einlass ab 18.30 Uhr. "Der Blues ist ein Spiegel der Seele", sagen die sieben Musiker der Band "Blues4Use", die zusammen mehr als 350 Jahre Lebenserfahrung in ihre Kunst einbringen.

Von T-Bone Walker, Robert Johnson, Ray Charles, B.B. King, Eric Clapton bis Blood Sweat & Tears: Eigenwillig, mitreißend, emotional interpretiert "Blues4Use" bekannte oder weniger bekannte Songs aus dem unendlichen Fundus der Rhythm’n’Blues-Musik der vergangenen 100 Jahre.

Ihr Credo: "Wir leben unsere eigenen Gefühle in dieser alten Musikform aus, ohne die Emotionen der Bluesmusiker, die uns als Vorbild dienen, kopieren zu wollen."

"Blues4Use" sind: Ulli Nathen-Berger, Vocal, Gitarren, Harp; Thomas Bogenberger, Bass, Gitarre, Back-Vocals; Dietmar Baumanns, Drums; Armin Woods, Piano, Hammond-Orgel, Vocal; Reinhart Knirsch, Saxofon; Karl-Friedrich Wackerbarth, Posaune; Richard Prechtl, Trompete.

Fotos von der Band Blues4Use

Pressemitteilung Blues4Use

Rubriklistenbild: © Blues4Use

Zurück zur Übersicht: Grassau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser