Hochwasser: Schäden von über 4 Millionen Euro

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Marquartstein - Auf der Bürgerversammlung zog die Gemeinde Marquartstein eine Bilanz zum Hochwasser. Thema waren die entstandenen Schäden und Pläne für die Zukunft.

Das Hochwasser von Anfang Juni hat bei privaten Haushalten in Marquartstein einen Schaden von 2,6 Millionen Euro angerichtet. Dazu kommen noch 1,3 Millionen beim Gewerbe in der Gemeinde sowie 400.000 Euro in der Landwirtschaft. Diese Zahlen nannte Bürgermeister Andreas Dögerl auf der Bürgerversammlung, von der die Chiemgau-Zeitung am Donnerstag berichtet.

Die Schäden liegen damit allein in Marquartstein bei über 4 Millionen Euro. So zog Bürgermeister Dögerl auch das Fazit, das Hochwasser sei schlimmer gewesen als alles zuvor Dagewesene. Der Gemeinderat hat das Ingenieurbüro Aquasoli aus Traunstein beauftragt, an einem Hochwasserschutz für die Zukunft zu arbeiten. Vertreter des Büros stellten sich auf der Bürgerversammlung vor.

Im Anschluss nutzen viele Bürger die Gelegenheit, um ihre Anliegen zum Thema Hochwasser vorzubringen.

Den vollständigen Bericht lesen Sie auf

ovb-online.de

oder in den OVB-Heimatzeitungen.

Rubriklistenbild: © mmü/dpa

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser