Gut Steinbach

Baugenehmigung für Nachhaltigkeits-Hotel erteilt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Reit im Winkl - Die Baugenehmigung für Klaus-Dieter Graf von Molkes Nachhaltigkeits-Hotel-Dorf Gut Steinbach wurde erteilt. Auch ein Termin für den Spatenstich wurde genannt.

Ein Weiher, Bauerngärten, Apfelbäume, Tiere und ein Forsthaus – Klaus-Dieter Graf von Moltke kommt ins Schwärmen, wenn er von seinem Hotel-Dorf Gut Steinbach erzählt.

Mit großer Freude hat ihm nun Bürgermeister Josef Heigenhauser die Baugenehmigung zum weiteren Ausbau des Bauvorhabens persönlich überbracht.

Damit wurde Graf von Moltke von der Gemeinde grünes Licht erteilt, das Anwesen auf einem der schönsten Flecken Bayern’s zu einem touristischen Nachhaltigkeits-Objekt der Premium-Klasse zu erweitern, wie es seinesgleichen nicht nur in Deutschland, sondern über die Grenzen hinaus sucht.

Auch der Ort Reit im Winkl erfährt dadurch eine vollkommen neue Aufwertung, die Vorbild für viele weitere touristische Perspektiven und Entwicklungen sein wird.

Mit Baustufe 1 begann die Sanierung, Revitalisierung und Erweiterung des Stammhauses GUT STEINBACH. In diesem Zusammenhang entstand ein Tagungsbereich für bis zu 60 Teilnehmern, was die Möglichkeit eines ganzjährigen Betriebes eröffnete.

Baustufe 2 umfasst bisher 2 Höfe, wovon einer als hotel-versorgtes Privathaus genutzt wird, der zweite als Hotelhof mit 3 Premium-Suiten.

Baustufe 3 beinhaltet nun den Bau eines zentralen Empfangs-Hauses mit Gastronomie zur Versorgung des Gesamtrefugiums und Bau von 7 Hotelhäuser (Chalets) um einen Natur-Schwimm-Weiher gruppiert, plus Zufahrtsbereich zum Stammhaus.

Spatenstich hierzu wird der 31. März sein.

Pressemeldung: Gut Steinbach

Zurück zur Übersicht: Reit im Winkl

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser