Fing Matratze Feuer?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Inzell - In einem Einfamilienhaus in Inzell ist am späten Sonntagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Zunächst war unklar, ob sich noch Personen im Gebäude befanden.

Wie die Polizei jetzt mitteilte, wurde der Brand gegen 17.20 Uhr gemeldet. Sofort eilten die Feuerwehren aus Inzell, Ruhpolding und Weißbach mit insgesamt rund 30 Einsatzkräften zum Einsatzort. Schnell hatten sie den Brand im ersten Stock unter Kontrolle.

Das Feuer war aber nicht die größte Sorge der Einsatzkräfte, denn zunächst hieß es, dass sich im Erdgeschoß eine bettlägrige Frau aufhalten würde. Trotz intensivster Suche wurde aber niemand gefunden. Nach einer Stunde stellte sich schließlich heraus, dass die Frau noch vor Ausbruch des Feuers das Gebäude verlassen hatte. Somit stand fest, dass niemand zu Schaden kam.

Als Brandursache kommt nach bisherigen Ermittlungen der Polizei eine zum Trocknen neben einem Ofen platzierte Matratze in Frage. Offenbar fing sie Feuer. Das komplette erste Stock brannte komplett aus. Das Erdgeschoß wurde stark verrußt. Der Sachschaden wird vorläufig auf mindestens 50.000 Euro geschätzt.

Brand in Inzell

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser