Einheitlicher Internet-Auftritt und Image-Filme

Kirchturmdenken adé: Gleiches Layout fürs Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Region Achental - Einen Schritt über das Kirchturmdenken hinausgekommen ist man jetzt im Achental: Marquartstein, Staudach-Egerndach, Schleching und Unterwössen präsentieren sich online im gleichen Gewand - und planen weitere Schritte.

"Eine Urlaubsregion ohne großen Rummel, aber dennoch mit einem umfassenden Angebot an einzigartiger Landschaft und Natur, vielfältigsten Freizeitmöglichkeiten, gelebter Tradition, Kultur und Kulinarik" - so heißt es auf der neu geschaffenen Internetpräsenz der Achental-Gemeinden chiemsee-berge.de. Gemeinsam sprechen Marquartstein, Staudach-Egerndach, Schleching und Unterwössen dort nun für die "Berge am Chiemsee" und das "Tal der Tiroler Ache".

Zusammen präsentiert man dort die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele der Region. Aber nicht nur im Tourismus stellt man sich moderner und einheitlicher dar - auch die Internet-Seiten der Gemeinden erscheinen im selben Layout, bis hinunter zu den Informationen über die Gemeinderäte oder Apotheken im Ort. Rund 15 Jahre alt waren die bisherigen, verstaubten Internet-Auftritte, die an den Gemeindegrenzen Halt machten: Unter Führung vom Marquartsteiner Bürgermeister Andreas Scheck wurden aber etwa 30.000 Euro in die Hand genommen um das zu ändern, berichtet das Traunsteiner Tagblatt.

Mit dem Status quo will man sich aber nicht begnügen: Mit dem Macher des "Chiemgau-Films" Stefan Erdmann wurde eine Kooperation vereinbart, Imagefilme des Achentals zu drehen. Auch die beeindruckenden Sequenzen, die jetzt schon auf den neuen Websites zu sehen sind, stammen aus seiner Hand.

xe

Zurück zur Übersicht: Unterwössen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser