Vom K2 nach Reit im Winkl

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gerlinde Kaltenbrunner 2010 auf dem Weg zum K2.

Chiemgau - Gerade war sie noch im Himalaya-Gebiet, wo sie den K2 bestiegen hat und schon am Wochenende wird Gerlinde Kaltenbrunner in Reit im Winkl zu Gast sein.

Sie gehört zu den derzeit weltweit besten Bergsteigerinnen, vor wenigen Tagen erst ist sie aus dem Himalaya-Gebiet zurückgekehrt, wo sie den K2 als 14. und damit als letzten Achttausender erfolgreich bestiegen hat: Gerlinde Kaltenbrunner.

Am kommenden Samstag, den 17. September, wird sie in Kooperation mit einem ihrer Sponsoren im Bergort Reit im Winkl erwartet. Dort erwartet sie ein umfangreiches Tagesprogramm in dessen Mittelpunkt eine besondere Tour stehen wird, die überschrieben ist mit: „Frauen wandern anders“. Vorgesehen ist dabei auf der Hindenburghütte zunächst ein Almfrühstück, gegen 10.00 Uhr startet die Gruppe dann auf ihrer Tour zum Straubinger Haus, gegen 15.30 Uhr werden die Wanderinnen auf der Hindenburghütte zurückerwartet. Die Abfahrt ins Tal ist schließlich für 18.00 Uhr vorgesehen. Anmeldungen zu dieser außergewöhnlichen Tour sind möglich bei der Reit im Winkler Tourist-Info unter 08640 / 80020. Pauschal mit Frühstück, Berg & Talfahrt, Führung „Frauen wandern anders“, Kaffee und Kuchen liegen die Kosten pro Person bei 22 Euro.

Pressemitteilung Chiemgau Tourismus e.V.

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser