"Tag des heimischen Obstes" in Rimsting

Äpfel über Äpfel auf dem Rathausplatz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Groß war das Angebot an Äpfeln. Foto Thümmler

Rimsting (ch-z) - Die Kürbissuppe roch köstlich, der Glühmost dampfte verlockend - Der Obst- und Bauernmarkt am Rathausplatz hatte auch heuer wieder eine große Anziehungskraft.

An einem schönen Herbsttag kamen überaus viele Besucher auf den Markt. Sie setzten sich auf die Bänke und an die Tische, um ein Glas frisch gepressten Apfelsaft zu sich zu nehmen und die in der offenen Feuerglut gebratenen Folienkartoffel mit Quark zu genießen.

Sehr groß war das Angebot an Äpfeln mit rund zehn bis 15 Sorten. Zu haben waren insbesonders die Sorten Boskop und Kaiser-Wilhelm. Die Apfelernte war in diesem Jahr sehr gut.

Interessant war die Bilderausstellung im Friedrichstadl mit dem Thema "Bäume und ihre Geschichten". Recht sehenswert war die Ausstellung der Grundschule "Die Gaben des Herbstes". Die Schüler hatten mit Bildern, Zeichnungen und Texten alles Wissenswerte über diese schöne Jahreszeit zusammengetragen.

Den Obstmarkt eröffnete der Zweite Vorstand des Obst- und Gartenvereins Prien und Umgebung, Ernst Wörtz. Rimstings Bürgermeister Josef Mayer freute sich, dass der jetzt bereits sechste Herbstmarkt einen so großen Zuspruch erfahren habe. Die Einbeziehung des Friedrichsstadls fand er besonders gut.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser