Polizei zieht die Autokennzeichen aus dem Verkehr

Chiemgauer Reichsbürger: Was dieses Symbol bedeutet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Endorf/Obing - Sie haben eigene Führerscheine, Ausweispapiere - und auch Phantasiekennzeichen. 

"2 mal 3 macht 4, widewidewitt und 3 macht 9! Ich mach mir die Welt, widewide, wie sie mir gefällt!" Das singt Pipi Langstrumpf. Die Reichsbürger könnten eigentlich ins Lied mit einstimmen, bilden sie sich doch eine Parallelwelt. 

Im Chiemgau tauchten zuletzt immer wieder solche "MENS CH-Autokennzeichen" auf, die von der Polizei aus dem Verkehr gezogen wurden

Esoterisches Symbol auf Autokennzeichen und Papieren

Doch was ist das eigentlich für ein Zeichen mittig auf dem Autokennzeichen? Es handelt sich um das Symbol "Blume des Lebens". 

Es besteht aus 19 Kreisen, die miteinander verbunden sind. Das jahrtausendealte Symbol gilt durch seine geometrische Form als Darstellung für die kosmische, harmonische Ordnung und soll positive Energien freisetzen. Außerdem gilt es als Symbol für das wiederkehrende Leben. In der modernen Esoterik wird es auch als schützendes Zeichen verwendet, etwa als Amulett.  

Das Symbol findet sich auch auf den "Ausweis"-Papieren und Fantasie-Dokumenten des Deutschen Heimatbundes, zu dem die "Heimatgemeinde Chiemgau" gehört. 

Besoldung kassieren, den Staat aber ablehnen

Wir berichteten bereits mehrfach über die "Heimatgemeinde Chiemgau". Im Februar hielt für die Heimatgemeinde in Bad Endorf ein bayerischer Polizist einen Vortrag vor rund 80 Leuten. Der Obinger wurde in der Folge vom Dienst suspendiert. Ein Disziplinarverfahren gegen ihn läuft noch. Er war bis dahin Seminarleiter im Polizei-Fortbildungsinstitut in Ainring.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd: Ermittlungen gegen weitere Beamte

Im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd wird noch gegen zwei weitere Beamte ermittelt. Die Wach- und Schichtbeamte stehen ebenfalls im Verdacht Anhänger der "Reichsbürger"-Bewegung zu sein

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser