Nach Berichten über Treffen in Bad Endorf

Harald Schreyer nach Auftritt bei "Reichsdeutschen" suspendiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Endorf - Wie das Bereitschaftspolizeipräsidium mitteilt, wurde ein Disziplinarverfahren eingeleitet. "Wir haben Zweifel an seiner Verfassungstreue."

Der hochrangige Polizeibeamte Harald Schreyer ist nach einem Auftritt vor rechtspopulistischen "Reichsdeutschen" vorläufig vom Dienst suspendiert worden. Das Bereitschaftspolizeipräsidium habe ein Disziplinarverfahren eingeleitet, bestätigten Sprecher des bayerischen Innenministeriums sowie der Bereitschaftpolizei am Montag einen Bericht der Münchner "Abendzeitung".

Schreyer war in Bad Endorf aufgetreten

Harald Schreyer wurde vorläufig vom Dienst suspendiert.

Hauptanlass sei ein Auftritt vor den sogenannten "Reichsdeutschen" vor etwa einer Woche. "Wir haben Zweifel an seiner Verfassungstreue." Die Reichsdeutschen zweifeln die Bundesrepublik als Staat an.

Die Geschichte kam an die Öffentlichkeit, nachdem chiemgau24.de darüber berichtet hatte, dass Schreyer vor der "Heimatgemeinde Chiemgau" aufgetreten war. Er sehe sich selbst als "Bindeglied" zwischen der Heimatgemeinde und der Polizei, hatte Schreyer gegenüber unserer Redaktion erklärt.

Der Polizeihauptkommissar war hauptsächlich im Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei in Ainring als Seminarleiter tätig.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser