10 Jahre Wiederinbetriebnahme der Chiemgauer Lokalbahn

Festwochenende mit Rundfahrten und Gulaschkanone

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jubiläumswochenende der "LEO" Anfang Juli. Das Bild zeigt den Schienenbus VT 98 der Passauer Eisenbahn.

Bad Endorf/Obing - Das 10-jährige Jubiläum der Wiederinbetriebnahme der historischen Chiemgauer Lokalbahn wird Anfang Juli gebührend gefeiert. Im Zuge dessen wurde ein umfangreiches Festprogramm gestaltet.

Am 01.07.2006 erfolgte die feierliche Wiederinbetriebnahme der 18 km langen und schon über 100 Jahre alten Bahnstrecke von Bad Endorf nach Obing, die seit 2014 dem Chiemgauer Lokalbahn e.V. gehört. Vorausgegangen waren jahrelange Arbeiten der ehrenamtlichen Helfer des Vereins, um die seit 1996 stillgelegte Strecke von der Deutschen Bahn zu übernehmen und wieder befahrbar zu machen.

Seit 10 Jahren verkehren nun wieder regelmäßig historische Züge im von Mai bis Oktober an Sonn- und Feiertagen sowie zu weiteren Anlässen und die 'L.E.O.', wie die Lokalbahn Endorf – Obing von ihren Freunden gerne genannt wird, ist aus dem touristischen Angebot des nördlichen Chiemgaus nicht mehr wegzudenken. Fast auf den Tag genau wird das Ereignis der Wiedereröffnung 10 Jahre später mit einem Jubiläumswochenende am 02./03. Juli 2016 gefeiert.

An beiden Tagen gibt es für das Publikum fünf Fahrtmöglichkeiten pro Richtung. Die Fahrzeit dauert ca. 45 Minuten pro Richtung. Zu- und Ausstieg ist nicht nur in Bad Endorf und Obing, sondern auch an den Haltestellen Halfing, Amerang, Aindorf und Pittenhart möglich. Der Fahrplan ist unter www.leo-online.org oder per Email an info@leo-online.org erhältlich. Zur Freude von Eisenbahnfans werden Züge und Lokomotiven von vier verschiedenen Bahnunternehmen zum Einsatz kommen:

  • Ein historischer Schienenbus VT 98 der Passauer Eisenbahn, der bis zur Einstellung des Personenverkehrs im Jahre 1968 auf der Chiemgauer Lokalbahn verkehrte und nostalgische Erinnerungen bei den Besuchern, die die Bahn früher regelmäßig nutzten, wecken wird
  • Zwei Diesellokomotiven sowie ein vierachsiger Personenwagen der Staudenbahn aus Augsburg
  • Eine Diesellokomotive der Salzburger Lokalbahn
  • Sowie der historische Dieseltriebwagen VT 26 der Chiemgauer Lokalbahn

Tolles Rahmenprogramm

Für die geladenen Gäste verkehrt am Samstag, den 2. Juli, um 11:00 Uhr ein spezieller Sonderzug von Bad Endorf nach Obing. Um 12:00 findet in Obing dann ein Festakt mit Blasmusik mit Vertretern des Landkreises Traunstein und Rosenheim sowie der Bürgermeister der Anliegergemeinden der Strecke statt. Darüber hinaus lädt an beiden Tagen in Obing eine Eisenbahnfahrzeugausstellung zur Besichtigung ein. Die Lokalbahner freuen sich auf viele Besucher ihres Biergartens und bieten Essen aus einer historischen Gulaschkanone an.

Im Obinger Bahnhofsgebäude wird es es nicht nur Fahrkarten, sondern auch Kaffee und Kuchen geben. Selbstverständlich werden die Fahrkarten auch von den Schaffnern in den Zügen verkauft (z.B. die Rückfahrkarte für eine Person zu 12,- € oder die Familienkarte für 25,- €). Eine Reservierung wird erst ab Gruppen von 20 Personen empfohlen.

Pressemitteilung Chiemgauer Lokalbahn Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser