DNA-Spuren auf dem Pflasterstein?  

Fenster eines Optikergeschäfts mit Stein eingeworfen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Im Zeitraum zwischen Montagabend bis Dienstagmorgen wurde eine Scheibe in einem Optikergeschäft eingeworfen. Nun soll Täter-DNA auf dem Stein festgestellt werden.

In der Nacht von Montagabend (ab 18 Uhr) bis Dienstagmorgen (8.30 Uhr) wurde in Bad Endorf in der Bahnhofstraße eine rückwärtige Fensterscheibe des dortigen Optikergeschäfts mit einem Pflasterstein eingeworfen.

Der oder die Täter drangen jedoch nicht in das Geschäft ein. Der hierfür verwendete Pflasterstein wurde am Tatort zurückgelassen und sichergestellt.

Da auf dem Stein Täter-DNA anzunehmen ist, wurde dieser zur weiteren kriminaltechnischen Untersuchung an das Landeskriminalamt (LKA) München übergeben. 

Zeugen, die zum fraglichen Zeitpunkt im Bereich des Tatortes auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufmerksam wurden, oder sonstige sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Prien unter der Telefonnummer 08051 / 90570 in Verbindung setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser