Landkreisfeuerwehren in Bad Endorf

Dicke Rauchschwaden am Feuerwehrgelände

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Endorf - Um für den Ernstfall gewappnet zu sein, übten 64 Feuerwehrler des Landkreises die Brandbekämpfung in einem Simulationscontainer am Feuerwehrgelände.

Dicke Rauchschwaden in Bad Endorf aber kein offener Brand. Ausgegangen war der weithin sichtbare Rauch von einem Brandübungscontainer, der für die Landkreisfeuerwehren auf dem Gelände der Bad Endorfer Feuerwehr aufgestellt war. Weil die Zahl der Brandeinsätze in den letzten Jahren zurückgegangen ist soll der vom Landesfeuerwehrverband und dem Innenministerium in Dienst gestellte Brandcontainer gerade den jungen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden die erforderliche Einsatzerfahrung vermittelt werden.1

Persönliche Erfahrungen seien aber außerordentlich wichtig, um Fehlentscheidungen bis hin zu lebensgefährlichen Situationen zu vermeiden. Der neue, mit Spanplatten befeuerte Brandübungscontainer hilft, diese Lücke zu schließen. Er soll die Feuerwehrdienstleistenden, die Atemschutzgeräte tragen, fit machen für schwie­rige Einsätze.

In Bad Endorf hatten 64 Feuerwehrdienstleistende quer durch den gesamten Landkreis Gelegenheit sich mit den Tücken der Brandentwicklung und Bekämpfung vertraut zu machen. Es galt sich fit zu machen für schwierige Einsätze, sich auf eine drohende Rauchdurchzündung dem sogenannten „Flash Over“ vorzubeugen. Mit dem Brandübungscontainer kann eine realitätsnahe Brandbekämpfung unter Atemschutzbedingungen geübt werden. Durch die Verwendung von Holz entsteht die für einen Zimmerbrand typische Hitze- und Rauchentwicklung. Die Trainingseinheiten vermitteln unter anderem, wie Brandverläufe erkannt und Gefahrensituationen richtig eingeschätzt werden können.

Feuerwehren im Brandsimulationscontainer

Vor dem Gang in die Feuerhölle mit schwerem Atemschutz stand ein einstündiger Unterricht im Schulungsraum der Bad Endorfer Feuerwehr, hier wurden die Floriansjünger, die nach einem festen Plan aus dem ganzen Landkreis angereist waren, von einem Trainer der Firma Dräger in die Verhaltensmaßnahmen eingewiesen.

jre

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser