Tourismusprojekt in Bad Endorf

Vitalpark soll 2017 kommen 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Die Marktgemeinde müsse sich neu aufstellen: Wie das OVB berichtet, präsentierte sie nun im Rahmen einer Tourismus-Ratssitzung das große neue Projekte für 2017:

Gemeint sei damit der Vitalpark im Kurpark. „Ziel ist es, mit einer ganzheitlichen Betrachtungsweise des Gastes einen Parcours zum Training aller Sinne und Strukturen des menschlichen Körpers zu erstellen“, erklärt Josef Aß, Leiter der Kurverwaltung Bad Endorf. 

Es soll eine Angebotserweiterung für somatische und psychosomatische Patienten geben. Außerdem sei das Ziel eine gelungene Mischung aus klassischem Fitness-Outdoor-Park, Entspannung und zur Ruhe kommen. 

60 Prozent der Kosten würden bezuschusst, rund 30.000 Euro betrage der Selbstanteil, so der Leiter der Kurverwaltung. 

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser