Zwischen Bad Endorf und Seebruck

Drei Verletzte nach Frontal-Crash bei Hemhof

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf -  Bei einem Frontalzusammenstoß am Donnerstagmittag auf der Staatsstraße 2095 zwischen Bad Endorf und Seebruck, auf Höhe Hemhof, wurden drei Fahrzeuginsassen verletzt. An den Fahrzeugen entstand rund 33.000 Euro Sachschaden.

Der Fahrer eines Opel geriet am Donnerstag gegen 12.25 Uhr in einer langgezogenen Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem in Richtung Bad Endorf fahrenden Ford. Ein dem Opel nachfolgender Kleintransporter konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und kollidierte mit dem auf seine Fahrbahnseite schleudernden Ford.

Alle drei Fahrzeuginsassen erlitten Verletzungen und wurden an der Unfallstelle vom Rettungsdienst versorgt. Der 75-jährige Fahrer des Opel und der 61-jährige Fahrer des Ford wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wurde auf rund 33.000 Euro geschätzt.

Der Unfall wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Prien aufgenommen. Die Staatsstraße 2095 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Die Feuerwehr Bad Endorf unterstützte die Polizei bei der Absicherung der Unfallstelle und im Rahmen von verkehrslenkenden Maßnahmen.

Pressemeldung Polizei Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser