Zwei Einbrüche in Bad Endorf

Polizei ermittelt Obdachlosen als Täter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - In der Nacht von 25. auf 26. September kam es in Bad Endorf zu zwei versuchten Einbrüchen. Nun konnte ein Arbeits- und Wohnsitzloser aus dem Raum Straubing als Tatverdächtiger ermittelt werden.

In der Nacht von 25. auf 26. September versuchte ein bislang unbekannter Täter in Bad Endorf in eine Kfz-Werkstätte westlich des angrenzenden Bahnhofes und in ein Restaurant in der Bahnhofstraße einzubrechen. In beiden Fällen scheiterte der Einbruchsversuch an der Sicherung der Eingangstüren, es entstand lediglich Sachschaden. 

Die Spurensicherung und Anzeigenaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Prien. Jetzt konnte im Zuge der Spurenauswertung und weiteren Recherchen ein Arbeits- und Wohnsitzloser aus dem Raum Straubing als Tatverdächtiger ermittelt werden. Die diesbezüglichen Ermittlungen dauern noch an.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser