Mit interaktiver Karte

Das sind Bad Endorfs schlechteste Straßen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Noch immer gibt es einige "Straßen" im Gemeindegebiet, die man kaum als solche bezeichnen kann: Nun zeigt eine Prioritätenliste die ausbaubedürftigsten davon.

Gleich eine ganze Reihe von Straßen, die noch nicht "neuzeitlich" ausgebaut sind, präsentierte die Verwaltung in der jüngsten Gemeinderatssitzung: Keine Pflasterung, Asphalt oder Beton, kein Unterbau, keine Entwässerung, zum Teil noch nicht mal eine Beleuchtung. Die interaktive Karte zeigt ihnen diese neun Straße

Im Einzelnen sind dies der Simsseeweg, Hofham Nord, Hofham Süd, die Moorbadstraße, die Friedhofstraße, die Bergstraße, die Martin-Luther-Straße, der Kapellenweg und der Hofhamer Weg, die noch nicht erstmalig hergestellt wurden. Der Gemeinderat beschloss nun, zumindest die ersten fünf genannten "prioritär" auszubauen. Die anderen Straßen werden später erschlossen. 

90 Prozent der Kosten tragen Grundstückseigentümer

"Der Zeitpunkt der Umsetzung ist derzeit aber noch nicht genau absehbar, da bei einigen Straßen erst noch Grundstücke für einen ordnungsgemäßen Ausbau erworben werden müssen", so Bauamtsleiterin Jeanette Sonntag gegenüber der Redaktion. Auch die Kosten können deshalb noch nicht abgeschätzt werden, aber: bei einer erstmaligen Erschließung müssen 90 Prozent davon von den Grundstückseigentümern gezahlt werden.

xe

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser