Totalausfall in Bad Endorf

Neun Tage kein Netz: So behob Vodafone das Problem

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Neun Tage ohne Internet! In der heutigen Zeit für die meisten Menschen unvorstellbar. Die Vodafone-Nutzer in Endorf mussten sich durch diese Situation kämpfen - bis Dienstagnachmittag.

Update am Mittwoch, 7 Uhr:

Die Pressesprecherin von Vodafone konnte uns gute Nachrichten mitteilen: Die Kunden des Konzerns haben endlich wieder Empfang. Neun Tage mussten die Bürger Bad Endorfs, die Kunden bei dem Netzbetreiber sind, auf Internet und Festnetz verzichten. Grund hierfür war ein Neubau, der den Richtfunk blockierte.

Den Technikern von Vodafone gelang es am Mittwoch, den Richtfunk provisorisch umzubauen und höher zu legen. 

Update am Dienstag, 14.30 Uhr:

Aufgrund unserer Nachfrage bei Vodafone meldete sich eine Sprecherin des Konzerns und konnte bereits erste Antworten auf die vielen Fragen liefern:

Was ist der Auslöser des Problems?

Wie bereits in dem Vodafone-Forum vermutet wurde, handelt es sich um ein Problem mit der Richtfunkstrecke. Diese ist derzeit unterbrochen. Die Hintergründe erklärte die Vodafone-Sprecherin wie folgt: Das Signal wird über die Luft an die Basisstation übertragen. Von dort aus gibt es zwei Wege, wie das Signal an den Anrufer weitergeleitet werden kann: Entweder über Glasfaser (Kabelverbindung) oder den Richtfunk (Sichtverbindung). Schon ein Baum, der zu hoch gewachsen ist, kann diese Sichtverbindung stören. In Bad Endorf wird die Sichtverbindung durch einen Neubau blockiert. Ob für diesen eine spezielle Genehmigung hätte eingeholt werden müssen, wird die Pressesprecherin ebenfalls erfragen.

Wie lange wird das Problem nach bestehen?

Bad Endorfer müssen nun leider sehr stark sein: Dieses Problem könnte noch einige Zeit andauern. "Es ist sehr schwer, ein Datum zu nennen. Ich rechne mit wenigen Wochen, in denen dieses Problem noch bestehen wird." Sie betont, dass es Vodafone ebenfalls ein großes Anliegen ist, die Kunden in diesem Gebiet bald wieder versorgen zu können.

Werden Vodafone-Kunden finanziell entschädigt?

Hier gilt immer der individuelle Vertrag, den der einzelne Kunde abgeschlossen hat. Prinzipiell gilt: Festnetzkunden haben einen Anspruch auf Entschädigung, Mobilfunkkunden nicht

Erstmeldung vom Dienstag:

In der heutigen Zeit sind die meisten Menschen auf ihr Smartphone angewiesen. Und lassen sich ihre Daten-Tarife einiges kosten. Umso ärgerlicher, wenn der ständige Begleiter sich nicht mehr mit dem Internet verbinden lässt - weil dieses nicht mehr verfügbar ist. 

Die Bürger von Bad Endorf, die einen Vodafone-Vertrag haben, können nachvollziehen, wie ärgerlich so eine Situation ist: Seit dem 15. Mai, also nun mehr neun Tagen, sind sie ohne Internet. Mehrere Anfragen von verärgerten Lesern haben uns erreicht und sie alle wollen Klarheit darüber, wann das Problem vom Netzanbieter Vodafone behoben wird. 

Leser Rainer K. schrieb uns am Montag: "Mittlerweile jetzt Tag 8 ohne Telefon und Internet hier in Bad Endorf von Vodafone. Keine Infos von Vodafone. Jetzt hat sich auch ein Arzt beschwert der Bereitschaft hat und nicht erreichbar ist. Muss erst einer sterben weil er nur Vodafone hat??? Es sind unhaltbare Zustände. Was ist hier los mit dem Netz. Totalausfall seit einer Woche." 

Was sagt Vodafone zu dem Ausfall?

Unsere Redaktion nahm sich dem Thema an und will in Erfahrung bringen:

  • Was ist der Auslöser des Problems?
  • Wie lange wird das Problem noch bestehen?
  • Werden Vodafone-Kunden aus dem betroffenen Gebiet finanziell entschädigt?

Auf Nachfrage von rosenheim24.de teilte uns die Pressestelle von Vodafone mit, dass sie die Technik kontaktieren werden und sich der zuständige Mitarbeiter bei uns zurückmelden wird. Unser Leser Hans D. meldete sich in der Redaktion und berichtete, dass er bereits zweimal bei der Vodafone-Hotline anrief (sowohl am Samstag als auch am Montag) - seinen Schilderungen zufolge weiß der Netzbetreiber über die Störung Bescheid. 

Vodafone-Community diskutiert

Fakt ist: Im Vodafone-Forum wird schon seit dem 17. Mai über die Störung diskutiert. Der sogenannte Super-User "akoch" könnte die Lösung haben: "Es hat sich herausgestellt, das ein Gebäude in den Richtfunk reingebaut wird und dieser deswegen umgeplant werden muss." Der Forumsnutzer "nhnh18" hat hierzu jedoch ernüchternde Neuigkeiten: "Wenn der Richtfunk um geplant werden muss, (Anm. d. Redaktion: wird der Ausfall) wohl etwas länger als nur wenige Tage dauern. Ich vermute eher, dass es sich um Wochen statt Tage handeln wird." 

Auch der eingangs erwähnte Arzt meldet sich in der Community zu Wort und schildert seine missliche Lage: "Für mich als Arzt ohne inhäusiges GSM-Netz i.R. der Bereitschaft ein eigentlich unhaltbarer Zustand."

Sind auch Sie von der Störung betroffen? Dann teilen Sie uns Ihre Erfahrungen im Kommentarbereich mit.

bp

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser