Bautätigkeiten an der Chiemseestraße

Der Gemeinde Bernau droht ein Bau-Rechtsstreit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau - Im Gemeinderat wurde nun beschlossen, einen Bebauungsplan für die Chiemseestraße zu erstellen. Das könnte ein juristisches Nachspiel mit sich bringen.

Zunächst lässt die Gemeinde einen Entwurf für den Bebauungsplan "Geschäftsstraße Chiemseestraße" erstellen. In diesem soll unter anderem festgesetzt werden, dass Häuser in der ersten Reihe eine Wandhöhe von acht Metern, in der zweiten Reihe aber nur noch von 6,30 Meter aufweisen dürfen.

Durch Veränderungssperre droht juristisches Nachspiel

Bis dieser in Kraft tritt, beschloss der Gemeinderat eine Veränderungssperre, berichtet die Chiemgau Zeitung. Und genau diese Sperre könnte nun einen Rechtsstreit mit sich bringen, weil ein Bauwerber ein Mehrfamilienhaus an der Schulstraße plant. Sein Anwalt hat der Gemeinde schon mit Schadensersatzansprüchen gedroht, weil geltendes Baurecht herabgesetzt werde.

Lesen Sie den ausführlichen Artikel in der OVB-Heimatzeitung oder hier auf ovb-online.de.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bernau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser