Polizei sucht Zeugen nach Einbruch in Bernau

Dreiste Täter sind weiterhin auf der Flucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau - Ein besonders dreister Einbruch ereignete sich in der Erlenstraße. Als eine Frau nach Hause kam, kamen ihr die Täter entgegen. Eine Großfahndung verlief ergebnislos.

Am Mittwochnachmittag, 13. Januar, überraschte eine Frau zwei Einbrecher auf frischer Tat in ihrer Wohnung. Die beiden Männer flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise.

Als die 41-jährige Frau kurz vor 15 Uhr die Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus in Bernau in der Erlenstraße öffnete, kamen ihr zwei Einbrecher entgegen, die fluchtartig die Wohnung verließen. Die unbekannten Täter, die in ausländischer Sprache die Frau anschrien, werden wie folgt beschrieben:

ca. 25 – 30 Jahre alt, ca. 170 – 175 cm groß, schlanke Statur, bekleidet mit dunkelblauer Jeans, schwarzer Jacke, schwarzer Sturmhaube, schwarze Handschuhe.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und bittet unter Telefon 08031/2000 um Hinweise zu folgenden Fragen:

  • Wem sind zur fraglichen Tatzeit Personen oder Fahrzeug im Umfeld des Tatortes in der Erlenstraße in Bernau aufgefallen?
  • Sind jemanden bereits in den Tagen vor dem Einbruch Personen oder Fahrzeuge im Ortsgebiet von Bernau aufgefallen?
  • Kennt jemand die beschriebenen Personen oder mögliche Aufenthaltsorte?

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bernau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser