Kommen bald die "dreckigen Radler"?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau - Die Gemeinde könnte bald um eine sportliche Attraktion reicher sein. Der Gemeinderat jedenfalls ist offen für den Bau eines Rad-Dirtparks.

In Bernau könnte bald ein Dirtpark entstehen. Die ist das Resultat der Gemeinderatssitzung vom Donnerstag, 6. Juni. Ein Dirtpark ist ein Gelände aus Erdhügeln, über die Radsportler mit ihren Mountainbikes - oder speziellen "Dirt Bikes" - springen.

Jugendliche aus Bernau haben im Gemeinderat einen Antrag zur Errichtung eines Rad-Dirtparks gestellt. Der Gemeinderat war sich in seiner Sitzung darüber einig, dass man sich einen derartige Anlage in Bernau grundsätzlich vorstellen kann - allerdings nur, wenn ein geeignetes Grundstück gefunden wird.

Holzerhof und Sporthalle mögliche Standorte

Alle von den Jugendlichen eingebrachten Vorschläge wurden verworfen, doch der Gemeinderat hat gleich zwei andere Gelände ins Spiel gebracht. Eines davon befindet sich in der Nähe des Holzerhofs, das andere liegt unweit der Sporthalle.

Auch die Kostenfrage wurde im Gemeinderat bereits angerissen. So wäre es eine Option, den Dirtpark gemeinsam mit dem Bauhof zu bauen. Dieser könnte vor allem beim Aufschütten der Erdhügel helfen.

Bis es soweit ist, sollen die Jugendreferenten der Stadt den Kontakt zu den Jugendlichen aufrecht erhalten.

bla

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser