Das Seewärts Festival geht in die vierte Runde

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Am 25. Juli ist es wieder soweit! Musikliebhaber dürfen sich auf bestes Festival-Feeling mit hochkarätigen Bands und Newcomern am Ostufer des Chiemsees freuen.

"Blackout Problems"

Am Samstag, dem 25. Juli 2015, wird es wieder laut in Chieming: Das Seewärts-Festival bietet zum vierten Mal Musik- und Festivalbegeisterten einen Rahmen – und das direkt am Ostufer des Chiemsees. Das Eintagesfestival vereint gute Musik und tollen Sound mit Sommerlaune pur vor einzigartiger Kulisse. Das dürfen auch die Gäste des diesjährigen Seewärts-Festivals wieder mit allen Sinnen erleben: Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen bietet der Chiemsee eine gern gesehene Abkühlung. Für Getränke und gutes Essen ist ebenso gesorgt, wie für Entspannung in der Chillout-Area. Dass es „seewärts“ auch Einiges zu hören und sehen gibt, haben die Bands der letzten Jahre bereits eindrucksvoll bewiesen.

Für gute Stimmung wollen in diesem Jahr sechs weitere herausragende Künstler sorgen. Mit authentischen Texten und eingängigen Gitarren-Riffs eröffnet die junge Mühldorfer Band „Anny and the Crooked“ das diesjährige Festival. Gleich im Anschluss betreten die beiden Brüder Jakob und Matthias Bruckner die Bühne, um mit ihren authentisch geerdeten Songs, die nach weiter Welt klingen, das Publikum zum Mitsingen und Feiern zu verleiten. Als Nächstes steigen die Jungs von „Belfort“ auf die Festivalbühne. Ihre Gesichter sind vertraut, alles andere ist neu. Auf dem Seewärts- Festival werden sie eines der ersten Male live zu sehen sein und mit ihrer neuartigen Musikrichtung des Synthie-Pop überzeugen. Hochsteckenden Indie Rock gibt es bei der nächsten Band: „Aloa Input“ begeistert mit ihrer Musik, die sich experimentell keine Grenzen setzt, ihre Fans schon seit geraumer Zeit. Eine fette Liveshow gepaart mit gutem Alternative Rock – das sind die „Blackout Problems“. Eine Festivalband par excellence, die man auf keinen Fall verpassen darf. Das Finale bereiten dann „Roger & Schu“, zwei Jungs von Blumentopf. Während ihre Bandkollegen pausieren, machen sie einfach weiter mit bestem Rap und charakteristischem Topf-Sound. Ein Muss für alle Blumentopf Fans.

Einlass ist am 25. Juli ab 15 Uhr in Chieming, Nähe Klinik Alpenhof. Vorverkaufstickets sind für 15€ im Club Stiege (Trostberg), im Syspro (Traunstein), bei Hildebrandt Friseure (Chieming) oder online unter http://seewaerts-festival.de/tickets erhältlich.

Pressemitteilung Seewärts Festival

Rubriklistenbild: © Eric Anders

Zurück zur Übersicht: Chieming

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser