Musikfest in Chieming: Anzapfen zur Festwoche

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Chieming - Seit 25 Jahren gibt es nun den Musikverein Chieming! Grund genug, um das ausgiebig mit einer Festwoche zu feiern.

Der Musikverein Chieming hat mit dem Bieranstich und "Tag der Betriebe, Vereine und guten Nachbarschaft" am Mittwochabend die Festwoche anlässlich des 25-jährigen Bestehens eröffnet.

Musikvereinsvorstand Andi Steiner und Schirmherrin Thea Ungermann zapften jeweils das erste Fass Steiner Bier beziehungsweise Schumacher Alt an.

Im gut gefüllten Festzelt an der Egerer Straße feierten die Firmen und Vereine aus Chieming mit den Nachbargemeinden einen gelungenen Festeinstand. Die Chieminger Blasmusik unter ihrem Dirigenten Hans Schnell unterhielt die Gäste den ganzen Abend über mit flotter Musik und zeigte dabei ihre musikalische Bandbreite.

Musikfest Chieming: Anstich am Mittwochabend

Die Chieminger Blasmusik ist aus der Jugendblaskapelle entstanden, die 1990 mit Hilfe des damaligen Musikschulleiters Franz Jaksch, dem Zweigstellenleiter Rudolf Leitermann und dem unermüdlichen Förderer und Gönner Klaus Wirnshofer ins Leben gerufen wurde. 2000 wurde die Kapelle von der Musikschule ausgegliedert, daraufhin wurde 2001 der Musikverein Chieming gegründet und die Kapelle gab sich den neuen Namen „Chieminger Blasmusik des Musikvereins Chieming e. V.“.

mix

Zurück zur Übersicht: Chieming

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser