Behörden können für Chiemsee beruhigen

Noch den ganzen Sommer: Keine Mückenplage am "bayerischen Meer"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chiemsee - An vielen bayerischen Seen herrscht auf Grund der sommerlichen Temperaturen im Wechsel mit anhaltenden Regenschauern eine ausgewachsene Mückenplage - nicht so am Chiemsee.

Der Sommer ist eher durchwachsen, mal sonnig bei 28°C, mal regnerisch bei nur 20°C. Die sonnigen Tage möchte man natürlich genießen - am liebsten mit einer Kugel Eis am See. Doch an welchen regionalen Seen kann man baden, ohne beim Sonnen von Insekten zerfressen zu werden?

Der Chiemsee ist mückenfrei. Weder Bürger noch der Bürgermeister beanstandeten eine Mückenplage am bayerischen Meer, erklärte der Geschäftsführer des Umwelt- und Abwasserverbands Chiemsee Thomas Weimann gegenüber Radio Charivari. Das Mückenbekämpfungsmittel BTI sei allerdings zu Beginn der Saison nicht versprüht worden.

Bei anhaltenden Regenschauern und einem steigenden Wasserpegel würde das BTI vorsorglich versprüht werden, um die lästigen Blutsauger auch weiterhin vom Chiemsee fern zu halten. So bleibt der wunderschöne See vor der bayerischen Bergkulisse voraussichtlich auch im Restsommer von den Plagegeistern verschont.

Halten Sie sich also das verlängerte Wochenende frei. Dann nämlich klettern laut Wetterbericht die Temperaturen wieder in sommerliche Höhen. Ab an den Chiemsee!

Annalina Jegg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser