An den ersten beiden Adventswochenenden

Frauenchiemsee im Lichterglanz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Fraueninsel - Verträumt liegt mitten im Chiemsee die Fraueninsel. An den ersten beiden Adventswochenenden lockt das Inseljuwel mit funkelnden Lichtern Besucher von Nah und Fern zu einem der traumhaftesten Christkindlmärkte Bayerns.

Über 90 Aussteller verwandeln die Insel an den Wochenenden vom 25. November bis 27. November sowie vom 2. bis 4. Dezember, jeweils von Freitag 14 bis 19 Uhr und Samstag/Sonntag von 12 bis 19 Uhr, in eine märchenhafte Weihnachtskulisse. Kleine Besucher dürfen sich auch in diesem Jahr wieder auf die kuscheligen Alpakas und das historische Kinderkarussell freuen. Eine kostenlose Lesung "Frieder und der Weihnachtsstall" erzählt von der Autorin, Sandra Schmuker ist nicht nur für Kinder ein Erlebnis.

Einzigartige Kulisse und stimmungsvolle Konzerte

Das adventliche Musikprogramm im Münster macht den Besuch auf der Fraueninsel zu einem vorweihnachtlichen Genuss. In diesem Jahr eröffnet am Samstag, 26. November, um 16 Uhr der charismatische BR–Moderator Wolfgang Binder mit dem "Altbayerischen Advent" die stimmungsvolle Veranstaltungsreihe im Inselmünster. Unter musikalischer Begleitung werden amüsante und beschauliche Weihnachtsgeschichten aus Bayern zu hören sein. Wolfgang Binder ist einem breiten Publikum aus der Volksmusikreihe "Bei uns dahoam" bekannt. 

Eine stilvolle Einstimmung auf Weihnachten ist das "Klassische Adventskonzert" am Sonntag, 27. November, um 14 Uhr unter der Leitung von Georg Holzner. Mit Werken von Jules Massenet, Giovanni Gabrieli und Wolfgang Amadeus Mozart führen, Chiemgaubrass und Margriet Buchberger (Sopran), Andrea Wittmann (Orgel), Georg Holzner (Trompete), Josef Neuner (Trompete), Florian Kosatchek (Horn), Bernhard Frey (Posaune), Benedikt Wittmann (Tuba) durch die Veranstaltung und direkt hinein in eine besinnliche Vorweihnachtszeit. 

Das "Alpenländische Adventskonzert" am Samstag, 3. Dezember, um 16 Uhr bietet den Zuhörern authentisches Musik- und Liedgut aus dem Alpenraum. Dargeboten von dem Grassauer Alphornduo, der Zirbelstubn`Musi, der Truchtlinger Klarinettenmusi und dem Zwoagsang mit verbindenden Worten, vorgetragen von Andrea Wittmann. Mitwirkende sind Johann Schmuck (Posaune/Alphorn), Sebastian Krause (Horn/Alphorn), Hans Niedermaier (Harfe), Matthias Siglbauer (Zither/Ziach), Florian Fenninger (Gitarre/Kontrabass), Alexander Trauth (Bass-Bariton), Viviana Wittmann (Klarinette), Andrea Wittmann (Akkordeon/Sopran). 

Ein weiterer Ohrenschmaus ist das "Festliche Adventskonzert" am Sonntag, 4. Dezember, um 16 Uhr. Kompositionen von Michael Praetorius, Johann Staden und Johann Sebastian Bach werden von der Chorgemeinschaft Seeon und dem Ensemble für Alte Musik "CordAria" unter der Leitung von Andrea Wittmann dargeboten. Mitwirkende sind Martina Bulla (Zink/Flöte), Evy Wende (Arciliuto), Doris Seitner und Katharina Lüddeke von Maydell (Viola da Gamba), Melanie Kraus-Ahner (Cello), Andrea Wittmann (Orgel/Cembalo)

Der Vorverkauf hat begonnen

Dauer der Konzerte ist etwa eine Stunde. Freie Platzwahl in der Kirche. Einlass in das Inselmünster ist rund 30 Minuten vor Konzertbeginn. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten im Ticketbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon 08051-965660 oder ticketservice@tourismus.prien.de sowie an allen München Ticket Verkaufsstellen. Restkarten sind ab eine Stunde vor Konzertbeginn am Eingangstor Inselmünster erhältlich. 

Die Fraueninsel ist mit den Schiffen der Chiemsee Schifffahrt, die halbstündlich vom Hafen Prien/Stock verkehren, erreichbar. Auch 2016 können die Besucher wieder mit Dampf vom Bahnhof Prien zum Hafen fahren. "Winterdampf", ein besonderes Erlebnis mit der über 100 Jahre alten Bockerlbahn. Weitere Informationen zum Christkindlmarkt auf der Fraueninsel unter www.christkindlmarkt-fraueninsel.de.

Pressemeldung Prien Marketing GmbH

Rubriklistenbild: © Prien Marketing GmbH - Schubert

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser