Asphaltierungsarbeiten beginnen am 25. Juli

Vollsperrung der Kreisstraße RO 48 in Eggstätt ab Montag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eggstätt - Da die Fahrbahn bereits stark abgenutzt ist, muss die Kreisstraße RO48 bei Eggstätt saniert werden. Alle Informationen zur Dauer, Umleitungen, etc. finden Sie hier. 

Im Gemeindegebiet von Eggstätt wird der Landkreis Rosenheim einen knapp 950 Meter langen Abschnitt der Kreisstraße RO 48 sanieren. Konkret betrifft es den Bereich zwischen dem Eggstätter Ortsteil Meisham und dem südlich gelegenen Knotenpunkt der RO 48 mit der Kreisstraße RO 15. Die Asphaltschicht wird erneuert, das heißt, die alte Asphaltdeckschicht wird abgefräst und eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht. 

Die Bauarbeiten beginnen am kommenden Montag, den 25. Juli. Voraussichtlich werden sie bis zum 6. August dauern. In dieser Zeit wird der Streckenabschnitt für den gesamten Verkehr gesperrt. Da die Arbeiten stark wetterabhängig sind, kann sich der Terminplan bei ungünstiger Witterung verschieben. 

So wird der Verkehr umgeleitet

Der Landkreis Rosenheim richtet eine Umleitungsstrecke in beide Richtungen ein. Sie verläuft von Eggstätt auf der Kreisstraße RO 15 über Aufham zur Kreisstraße TS 21 nach Pittenhart und von dort über die TS 19 nach Meisham. Nach Auskunft der Tiefbauabteilung im Landratsamt Rosenheim ist die Fahrbahnsanierung notwendig, weil der Streckenabschnitt stark abgenutzt ist und der Asphalt Risse aufweist. Die Baukosten betragen voraussichtlich 70.000 Euro. Die Arbeiten führt die Firma Grossmann aus Rosenheim aus.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Eggstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser