"Grenzerfahrungen" mit Andy Holzer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Andy Holzer

Prien - Der blinde Bergsteiger Andy Holzer konnte in Prien sein Publikum begeistern. Er berichtete von seinen Extremerfahrungen am Berg:

Im vergangenen Jahr kam Andy Holzer nach Grassau. Lesen Sie hier mehr dazu.

Vorträge über seine Grenzerfahrungen und Lebensphilosophie führen ihn durch halb Europa. Jetzt war der bekannten blinde Kletterer Andy Holzer auch zu Gast in Prien. Im Rahmen einer Vortragsreihe, zu dem die Priener Tourismus GmbH am Mittwoch in den großen Kursaal eingeladen hatte, lies er die Zuhörer an seinen großen Erlebnissen in den Bergen teilhaben. Der blinde Osttiroler Extrembergsteiger Andy Holzer beeindruckte in seinem Vortrag zum einen durch seine außergewöhnlichen, sportlichen Leistungen, zum anderen auch mit seiner Lebenserfahrung und positiven Lebenseinstellung.

Andy Holzer in Prien

Der 1966 in Lienz / Osttirol ohne Augenlicht geborene Andy Holzer ignoriert sein Handycap, bringt Sportliche Höchstleistungen und erfüllte sich seinen Traum vom Bergsteigen. Seit Januar 2010 ist er sogar Berufsbergsteiger. Sein Vortrag zeigt auf wie er mit seiner Behinderung, die er nicht als solche betrachtet, umgeht, welche Sinne sein Augenlicht ersetzen und wie er es schafft, auch extreme Bedingungen zu meistert.

Es wurde ein Abend, bei dem es nicht nur um das Bergsteigen und Klettern ging. In seinem Vortrag „Den Sehenden die Augen öffnen“ zeigt Andy Holzer mit viel Charme und Witz worauf es im Leben wirklich ankommt, das nur der Wille zählt. Eine Live-Multivisions- und Motivationsshow, die den zahlreichen Gästen die Augen geöffnet hat, wird noch lange in Erinnerung bleiben wird.

amf

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser