Schon wieder ein Flugunfall

Gleitschirm-Tandem stürzt Hochries-Abhang hinunter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Frasdorf - Beim Gleitschirmfliegen ist es am Mittwoch an der Hochries zu einem Unfall gekommen. Beim Start stürzte ein Tandem-Flieger einen Abhang hinunter.

Erst vor Kurzem kam es am Rauschberg zu einem tödlichen Unfall mit einem Drachenflieger. Nun hat sich ein Vorfall mit einem Gleitschirm ereignet:

Am Mittwochnachmittag kam es zu einem Rettungseinsatz am Hochries. Gegen 15.30 Uhr versuchte ein Tandem-Gleitschirmflieger den Start von der Nordseite des Hochries. In der Startphase erreichte der 27-jährige Pilot nicht die erforderliche Mindestgeschwindigkeit, das Duo stürzte am Ende der Startrampe zu Boden und wurde vom Gleitschirm etwa zehn Meter über den Abhang gezogen. Der Pilot blieb unverletzt, die 52-jährige Passagierin zog sich leichte Verletzungen zu.

Der Transport vom Berg wurde durch die Bergwacht Priental durchgeführt. Der angeforderte Rettungshubschrauber "Christoph 1" war nicht mehr erforderlich. Der Gleitschirm wurde durch die Bergwacht geborgen und zur Polizeiinspektion Prien gebracht. Unfallursächlich war vermutlich leichter Rückenwind während des Starts.

Pressemeldung Polizei Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Frasdorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser