Höhe Frasdorf in Richtung München

Nach Lkw-Unfall auf A8: Stau im morgendlichen Berufsverkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Frasdorf/Achenmühle - Ein Lkw-Unfall sorgt am Dienstagmorgen für erhebliche Behinderungen auf der A8 in Richtung München. Der Sattelzug kam von der Straße ab, die Bergung ist aufwendig. *Aktuelle Verkehrsmeldungen*

Update - 8.10 Uhr: Stau löst sich langsam auf

Der 52-jährige Fahrer eines mit ca. sechs Tonnen Lebensmittel beladenen Sattelzuges aus dem benachbarten Österreich, war aus bisher nicht bekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und ca. 200 Meter im Grünstreifen weitergefahren. Dort blieb dann das Fahrzeug hinter einer Leitplanke stehen. 

Zur Bergung musste zuerst die Schutzplanke entfernt und dann das Gespann mit schwerem Gerät wieder zurück auf die Fahrbahn gezogen werden. Die rechte Spur musste dazu gesperrt werden. Dies führte zu erheblichen Verkehrsbehinderung für den morgendlichen Berufsverkehr. 

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden am Lkw dürfte bei ca. 10.000 Euro liegen, der Gesamtschaden bei 25.000 Euro.

Der verunfallte Lkw ist mittlerweile geborgen. Die A8 ist wieder zweispurig befahrbar. Die Stauungen lösen sich langsam auf. 

Update - 7.50 Uhr: Unfallstelle geräumt, weiterhin Stau

Wie unser Reporter von vor Ort mitteilt, wurde die Unfallstelle auf der A8 zwischen Frasdorf und Achenmühle in Richtung München inzwischen geräumt und der Lkw geborgen. Auch weiterhin kommt es nach der teilweisen Sperrung zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr. 

Erstmeldung - 7.15 Uhr: 

Ein österreichischer Sattelzug ist heute gegen 5 Uhr auf der A8 Salzburg-München in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlussstellen Frasdorf und Achenmühle nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Lkw steht hinter einer Leitplanke. Diese wird derzeit entfernt, dann kann mit der Bergung begonnen werden. 

Der morgendliche Berufsverkehr wird dadurch erheblich beeinträchtigt. Derzeit staut es sich auf einer Länge von ca. 5 Kilometern. Das Stauende befindet sich zwischen der Anschlussstellen Bernau und Frasdorf in Richtung München. An der Unfallstelle ist derzeit eine Spur befahrbar.

mh/Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Frasdorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser