Zwischen Grabenstätt und Bergen 

Rauchender Turbolader sorgt für Feuerwehreinsatz 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Grabenstätt - Zu einem großen Einsatz wurde die Feuerwehr am Mittwochnachmittag auf die Autobahn zwischen Grabenstätt und Bergen gerufen. Die Erstmeldung entpuppte sich jedoch als falsch. 

Am späteren Mittwochnachmittag wurde die Feuerwehr über einen Autobrand alarmiert. Nach der Meldung die bei der Leitstelle einging, war die Annahme, dass das Fahrzeug in Flammen stand auf der Autobahn zwischen Grabenstätt und Bergen. 

Die Feuerwehr konnte diesen Brand sofort löschen, da der Turbolader nur eine Menge Rauch entwickelte. Ganz kleine Ölflecken entstanden auf den Notparkplatz. Eine Fahrbahn war nur für kurze Zeit gesperrt

Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die drei Insassen aus Innsbruck mussten sich um eine neue Fahrgelegenheit suchen.

kaf

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser