Am Samstagabend

Opel und Skoda bei Unfall erlitten Totalschaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Grabenstätt - Zu einem Unfall mit drei Verletzten ist es am Abend bei Grabenstätt gekommen. An einer Kreuzung kam es zum Zusammenstoß. 

UPDATE Sonntag: Pressemitteilung der Polizei

Am 2. April ereignete sich gegen 19 Uhr in Grabenstätt an der Einmündung der Staatsstraße 2096 und der Kreisstraße TS 3 ein schwerer Verkehrsunfall. 

Ein 79-Jähriger aus Fürth fuhr mit seinem Skoda auf der TS 3 von Erlstätt in Richtung Grabenstätt. An der Einmündung zur Staatstraße blieb er zunächst an der Haltelinie stehen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 56-Jähriger mit seinem Opel auf der Staatstraße in Richtung Chieming. Der Skoda-Fahrer bog schließlich nach links in die Staatstraße ein ohne den von links kommenden Opel zu sehen. Trotz Ausweichen und Bremsen konnte der Opel-Fahrer den Zusammenstoß im Eimündungsbereich nicht verhindern.

Der Opel stieß mit der gesamten Front gegen das vordere linke Eck des Skodas. Bei dem Unfall wurden beide Fahrer und die Beifahrerin im Skoda leicht bis mittelschwer verletzt. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden mit dem Rettungsdienst in ein Klinikum gebracht.

An beiden Pkws entstand Totalschaden von insgesamt 13.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppdienst abtransportiert werden. Zur Absicherung und Umleitung war die Feuerwehr Grabenstätt mit 15 Mann sowie ein Straßenmeister vor Ort im Einsatz. Die Unfallstelle war etwa eine Stunde gesperrt.

UPDATE, 20.50 Uhr

Wie nun bekannt wurde, enstand eindeutig an beiden Fahrzeugen Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro. Auch die drei Verletzte wurden bestätigt. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz.

Bilder vom Kreuzungs-Crash bei Grabenstätt

Erstmeldung, 19.35 Uhr

Zu einem Unfall mit drei Verletzten ist es am Samstagnachmittag bei Grabenstätt gekommen. Nach ersten Informationen beachtete ein Autofahrer die Vorfahrt eines anderen Verkehrsteilnehmers nicht und es kam zum Crash.

Rettungskräfte sind vor Ort und versorgen die Verletzten. Die Polizei ermittelt derzeit noch. Nach ersten Einschätzen sind beide beteiligte Fahrzeuge fahruntauglich.

kaf

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser