Löscharbeiten dauern am Vormittag an 

Video: Großer Scheunenbrand von Grabenstätt 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Grabenstätt - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch fing eine freistehende Scheune Feuer, die Feuerwehr Grabenstätt ist immer noch im Einsatz.

Update, 8.40 Uhr

Nach Berichten vor Ort dauern die Löscharbeiten immer noch an. Die Wehr von Grabenstätt ist immer noch vor Ort und bekämpft Schwelbrände. Im Anschluss soll das Heu noch entsorgt werden. Man kann davon ausgehen, dass die Feuerwehr Grabenstätt noch mehrere Stunden vor Ort bleiben wird.

Pressemitteilung Polizei:

Am 13. Juli gegen 1 Uhr, kam es in einer Scheune bei Marwang, Grabenstätt,zu einem Vollbrand. Der nahe des Tüttensee gelegene Stadel geriet aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Im Stadel befanden sich ca. 360 Heu- und Siloballen, die erst kürzlich dorthin verbracht wurden.

Neben den genannten Heuballen wurde der komplette Stadel sowie zwei abgestellte Ladewagen ein Raub der Flammen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Die Feuerwehr Grabenstätt war mit mehreren Fahrzeugen und 30 Mann im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter 0861/98730.

Scheunenbrand bei Grabenstätt

Löscharbeiten Scheunenbrand Grabenstätt

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser