Zum Glück große Rücklagen in Gstadt

Sinkende Gewerbesteuereinnahmen belasten den Haushalt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Gstadt - Der Haushalt der Gemeinde Gstadt fällt in diesem Jahr kleiner aus als noch 2015. Ein Grund dafür: die Gewerbesteuereinnahmen werden von 2,2 auf 1,5 Millionen Euro zurück gehen.

Insgesamt liegt der Haushalt 2016 damit bei etwas über fünfeinhalb Millionen Euro. Mit Rücklagen von zweieinhalb Millionen Euro auf dem Konto stehe man aber weiter gut da, sagte Bürgermeister Bernhard Hainz.

Insgesamt 1,8 Millionen Euro will die Gemeinde in diesem Jahr investieren. Zum einen soll die Uferpromenade erweitert und verschönert werden. Auch das Badegelände sei inzwischen zu klein und müsse vergrößert werden, so Hainz. Weiteres Geld fließe in die Kamerabefahrung des Kanals sowie Reparaturen an Wasserleitungen und Straßen. Der Haushalt wurde in der jüngsten Sitzung beschlossen.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Gstadt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser