Sanierung der Kreisstraße zwischen Halfing und Höslwang

Vorarbeiten beginnen: RO4 halbseitig gesperrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Halfing/Höslwang - In den Pfingstferien wird die Kreisstraße RO4 komplett gesperrt. Doch bereits ab dem heutigen Montag kommt es zu Behinderungen.

Die Kreisstraße RO4 wird zwischen Halfing und Höslwang bituminös verstärkt, das heißt, die Fahrbahn erhält neue Asphaltschichten. Die Vorarbeiten beginnen am Montag, den 25. April. Die Kreisstraße ist ab diesem Zeitpunkt halbseitig gesperrt. Mit Beginn der Asphaltierungsarbeiten in den Pfingstferien wird die Strecke für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum Ende der Pfingstferien dauern. 

Der Landkreis Rosenheim richtet eine Umleitungsstrecke in beide Richtungen ein. Sie verläuft auf der Staatsstraße von Halfing in Richtung Bad Endorf. Ungefähr auf halber Strecke befindet sich die Abzweigung auf die Kreisstraße RO 12. Über die Orte Siegsdorf und Almertsham wird Höslwang erreicht. Die Baukosten werden etwa 330.000 Euro betragen. Die Bauarbeiten führt die Firma Strabag AG aus Rosenheim aus. Die Tiefbauabteilung im Rosenheimer Landratsamt bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger wegen der Beeinträchtigung um Verständnis.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Halfing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser