O‘zapft is!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auf dieser Route ziehen Festkutschen, Musikkapellen und Verbände zur Loretowiese

Rosenheim - Ab heute ist Herbstfest-Zeit! Der große Einzug von Brauereien und Verbänden startete um 14 Uhr am Bahnhof. Danach ging‘s zum Anstich auf die Loretowiese. Die ersten Fotos von Zug und Anstich in den Zelten gibt‘s bei chiemgau24.de.

Zwischen 13.30 Uhr und 14 Uhr wird auf der Luitpoldstraße zwischen Brückenberg und Bahnhof nichts mehr gehen. Denn dort formiert sich der Zug, der in diesem Jahr aus 32 Blöcken mit Kutschen, Musikkapellen und Verbänden bestehen wird.

Auf dem Weg zur Aufstellung

Gegen 14 Uhr setzt sich der Zug in Bewegung und rollt oder marschiert über die Bahnhofstraße, die Münchner Straße, am Karstadt vorbei durch die Fußgängerzone und Max-Josef-Platz zum Ludwigsplatz, um dann über die Kaiserstraße bis zur Loretowiese zu gelangen. Die Strecke ist 1,5 Kilometer lang und kann in normalem Fußweg-Tempo in etwa 17 Minuten bewältigt werden.

Um 14.45 Uhr ist Anstich auf der Loretowiese.

Anstich im Prosecco-Stadl

Wiesnanstich im Proseccostadl

Komplettes Festprogramm

Die Umfahrungen für die anderen Verkehrsteilnehmer seien ausgeschildert, so Dieter Pohl von der Polizeiinspektion Rosenheim. Mehrere Einsatzwagen werden für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Die Polizei rechnet mit mehreren tausend Zuschauern beim Festzug.

Einen Tipp hat der Verkehrsexperte der Polizei für die Zuschauer und Festbesucher: „Möglichst großräumig einen Parkplatz suchen, denn die sind in Wiesnnähe immer dünn gesät.“

Wer trotzdem nicht zu weit laufen will, kann das Wiesn-Bockerl nutzen:

Fahrplan Wiesn-Bockerl

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser