Hotel Charivari: Das große Ausräumen hat begonnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Der Abbruch des ehemaligen Hotels Charivari in Prien wird den Landkreis Rosenheim voraussichtlich 240.000 Euro kosten. Decken, Böden und Fenster werden bereits entfernt.

In seiner Sitzung am Dienstag bewilligte der Kreisausschuss diese Summe als außerplanmäßige Ausgabe.

Wie berichtet, erwarb der Landkreis von der Marktgemeinde drei Grundstücke mit einer Gesamtfläche von rund 7.300 Quadratmetern. Sie grenzen unmittelbar an das Schulgelände an und umfassen den Parkplatz an der Schulturnhalle sowie das ehemalige Hotel Charivari. Mit dem Grunderwerb ist der Platzbedarf für künftige Erweiterungen langfristig sichergestellt.

Da das Hotelgebäude nur noch eine Bauruine ist, wird es abgebrochen. Die Arbeiten übernimmt die Firma Zosseder in Eiselfing. Kosten entstehen zudem durch die Überwachung des Abbruchs durch einen Statiker sowie durch die Auffüllung der Baugrube und die Wiederherstellung einer Grünfläche.

Weitere 270.000 Euro bewilligte der Kreisausschuss als überplanmäßige Ausgabe für die Erweiterung und den Umbau der Wirtschaftsschule Alpenland in Bad Aibling. Da der Landkreis beabsichtigt, in unmittelbarer Nachbarschaft der Wirtschaftsschule ein Grundstück zu kaufen, wurde dessen Erschließung in die Baumaßnahmen einbezogen. Ein Schmutzwasserkanal wurde neu verlegt und die bestehende defekte Hauptwasserleitung nicht repariert, sondern ebenfalls in die neue Anschlussstraße eingebaut. Aus brandschutztechnischen Gründen wurden zudem im Erdgeschoss des Altbaus neue Türen eingebaut sowie die Stahlträgerkonstruktion verkleidet.

Durch die Kostenkorrektur der bereits abgeschlossenen Baumaßnahme stiegen die Gesamtausgaben für die Erweiterung und den Umbau der Wirtschaftsschule auf insgesamt 6,52 Millionen Euro an. Beide ursprünglich im Haushaltsplan nicht vorgesehene Ausgaben sind durch Mehreinnahmen aus Grundstücksverkäufen gedeckt.

Pressemitteilung des Landratsamts Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser