Neuer Weststeg ist auch ein Schutzhafen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Der neue Steg am Westufer der Fraueninsel.
+
Der neue Steg am Westufer der Fraueninsel.

Fraueninsel - Der neue öffentliche Weststeg auf der Fraueninsel ist bis auf Restarbeiten, die von einer Rimstinger Stegbaufirma vorgenommen werden, fertig.

Allerdings müssen die drei maßgeschneiderten Übergangsbrücken zu den Betonschwimmteilen noch geliefert werden. Die Steganlage ist nicht zuletzt auch ein Schutzhafen auf der Westseite der Insel. Sie zieht sich halbkreisförmig in Richtung Süden und schützt so die Boote vor größeren Stürmen. Die Anlage bietet rund 45 Booten eine Anlegemöglichkeit. Zwei Plätze sind für den Wassersportverein und einige für die Rettungsdienste reserviert. Einige Segelboote haben den neuen Hafen schon angelaufen, und zwar noch kostenlos, weil der Gemeinderat noch keine Entscheidung über die Höhe der Anlegegebühren getroffen hat und auch die Installierung der Parkautomaten noch einige Zeit dauern dürfte.

Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Live: Top-Artikel unserer Leser