Polizei kündigt verstärkte Kontrollen an

Fahrer mit über 1 Promille aus dem Verkehr gezogen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Eigentlich war es nur eine Routinekontrolle, bei der ein 21-Jähriger von der Polizei kontrolliert wurde. Doch sofort fiel den Beamten ein deutlicher Alkoholgeruch auf!

Am Dienstag, 02.02.2016, kurz vor Mitternacht, wurde ein Auto aus dem Landkreis Rosenheim auf Höhe des Priener Bahnhofsplatzes einer verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei fiel den Beamten gleich der Alkoholgeruch des 21-jährigen Fahrers auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille und es wurde eine Blutentnahme notwendig. Ab einem nachgewiesenen Alkoholwert über 1,1 Promille im Blut liegt eine absolute Fahruntüchtigkeit vor und eine Straftat der Trunkenheit im Straßenverkehr ist erfüllt. Wenngleich sich der Fahrer einsichtig zeigte, wurde sein Führerschein bereits vor Ort einbehalten.

Auch wenn der Vorfall keinen direkten Bezug zum Faschingstreiben erkennen ließ, weißt die Polizei in Prien darauf hin, dass weiterhin über die närrischen Tage verstärkt Verkehrskontrollen durchgeführt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Prien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser