Jahreshauptversammlung der Sicherheitsgemeinschaft in Prien

Klaus Daiber einstimmig wiedergewählt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
V.l.n.r.: 1. Vorsitzender Klaus Daiber, Frau Bärbel Radeike und Dienststellenleiter EPHK Dieter Bezold

Prien - Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Sicherheitsgemeinschaft „Bürger und Polizei im Dienstbereich der Polizeiinspektion Prien e.V.“ standen Neuwahlen auf dem Programm. Klaus Daiber wird für weitere drei Jahre die Geschicke des Vereins leiten.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 10. November, im Hotel Luitpold am See wurde durch den 1. Vorsitzenden Klaus Daiber eröffnet. Neben zahlreichen Vereinsmitgliedern begrüßte er stellvertretend für alle anwesenden Bürgermeister, den 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Jürgen Seifert sowie den Leiter der Polizeiinspektion Prien, EPHK Dieter Bezold. 

Der 1. Vorsitzende reflektierte in seiner Eröffnungsrede auf eine Vielzahl vom Verein initiierte Aktionen und Veranstaltungen, wie einen Selbstverteidigungskurs für Frauen und Mädchen mit Ausbildern des TUS Prien und Polizeibeamten, das beliebte Ferienprogramm für Kinder, ebenfalls mit Unterstützung der Polizei Prien, einen Infoabend zum aktuellen Thema „Islam“ im Trachtenheim sowie den gelungenen Ausflug der Sicherheitsgemeinschaft nach Haßfurt und Bamberg. Sein Dank galt allen, die durch ihr Engagement zum Gelingen dieser Aktivitäten beigetragen haben. Eine besondere Ehrung erfuhr an diesem Abend Frau Bärbel Radeike aus Bad Endorf. 

Daiber einstimmig wiedergewählt

Sie gab der Polizei am 12. Oktober dieses Jahres den entscheidenden Hinweis zur Auffindung eines aus einem Pflegeheim vermissten 59-Jährigen. Ohne ihre detaillierte Mitteilung wäre der kranke und demente Mann nicht rechtzeitig aufgefunden worden und hätte die nächste Nacht im Freien liegend vermutlich nicht mehr überlebt. 1. Vorsitzender Klaus Daiber und EPHK Bezold würdigten das vorbildliche Verhalten und überreichten Frau Radeike einen Blumenstrauß sowie eine Urkunde mit Geldgeschenk. 

Als nächstes standen Neuwahlen auf der Agenda. Der 1. Vorsitzende, Klaus Daiber, wurde mit einer Enthaltung einstimmig für die nächsten drei Jahre wiedergewählt. Nachdem der bisherige 2. Vorsitzende, Peter Wendl, sein Amt zur Verfügung stellte, wurde 1. Bürgermeister, Jürgen Seifert, als stellvertretender Vereinsvorsitzender gewählt. Im Weiteren stellt sich die Vorstandschaft wie folgt dar: Schriftführer Peter Fenzl; Schatzmeister Alexander Hagenbrock; Beiräte: Christina Braune, Michael Anner, Ludwig Fessler und Peter Wendl; Kassenprüfer Josef Ritzinger und Werner Schuhmann. Alle Gewählten nahmen die Wahl an. 

"Bürger und Polizei gleich starkes Team"

Der Leiter der Polizeiinspektion Prien, EPHK Dieter Bezold, seit Gründung Vereinsmitglied und nun Kraft seines Amtes Beirat, gewährte nach einer kurzen persönlichen Vorstellung Einblicke in die derzeitige Sicherheitslage im Bereich der Polizeiinspektion Prien. Wie er ausführte fordern reisende Tätergruppen, neue Kriminalitätsformen und verstärkte Sicherheitsvorgaben die Polizei zunehmend. Umso wichtiger sei daher das Zusammenwirken von Bürger und Polizei zur Erhaltung der Sicherheit in der Region. Durch aktive Bürgerbeteiligung kann die Polizei noch schneller und effektiver agieren, Stichwort „Notrufoffensive 110“. Getreu dem Motto „Bürger und Polizei = starkes Team“ muss die Bewahrung der nach wie vor sehr guten und vorzeigbaren Sicherheitslage im Interesse aller liegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Prien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser