Teure Bootsmotoren in Prien geklaut

Einheimischer Einbrecher war schnell ermittelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Das ging mal gründlich schief: Nach dem Klau von teuren Bootsmotoren konnte sich der Täter nicht sehr lange über seinen "Erfolg" freuen!

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in die Lagerhalle eines Bootsverleihers in der Seestraße in Prien eingebrochen. Der Täter manipulierte an einem Tor, ohne dies zu beschädigen und drang so in das Innere der Lagerhalle ein. Hier zerkratzte der Täter mutwillig mit einem spitzen Gegenstand mehrere Boote, wodurch diese zum Teil erheblich beschädigt wurden. Aus einem Raum des Bootsverleihs entwendete der zunächst Unbekannte dann zwei Elektrobootsmotoren im Wert von etwa 3.000 Euro.

Der Eigentümer bemerkte den Diebstahl erst, nachdem ein Bekannter ihm mitteilte, dass die Tore zur Lagerhalle offen standen. Als dieser nach dem Rechten schaute, bemerkte er das Fehlen der Motoren und zeigte dies am Sonntagmittag bei der Polizei in Prien an. Im Rahmen der Spurensicherung vor Ort und weiterführenden Ermittlungen konnte der Täter noch am selben Tag ermittelt und in Gewahrsam genommen werden.

Der 43-jährige Priener zeigte sich bei der Vernehmung geständig und übergab dem ermittelnden Polizeibeamten auch das Diebesgut. Nach erfolgter Vernehmung wurde er wieder entlassen. Den 43-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen schweren Diebstahls und Sachbeschädigung.

Pressemeldung Polizei Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Prien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser