MdL Stöttner und Priens Gemeinderat Anner

Hier schaut sich die Politik die marode Staatsstraße an!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
MdL Klaus Stöttner, Gemeinderat Michael Anner junior und Festleiter Michael Schlosser junior (von rechts) bei der Begutachtung der maroden Staatsstraße bei Prien-Bachham – dort soll am 30. Juli 2017 der Festzug der Chiemgauer Trachtler mit rund 3.000 Teilnehmern sicher über die Straße gehen.

Prien - Die Staatsstraße 2093 zwischen Wildenwart und Bachham befindet sich in einem außerordentlich schlechten Zustand. Jetzt hat sich die Politik ein Bild von der Lage gemacht - auch angesichts eines bevorstehenden Großereignisses:

Eine Verbesserung unter anderem durch die Planungen für eine Ortsumfahrung in Prutdorf wird seit vielen Jahren gefordert, diskutiert und geplant – doch ohne Aussichten auf baldige Umsetzung. 

Da genau auf dieser Strecke mit gefährlichen Löchern und Schäden im kommenden Sommer der Festzug anlässlich des Gautrachtenfestes vom Chiemgau-Alpenverband von Ortsende Prutdorf bis Siggenham führen soll, haben sich CSU-Ortsvorsitzender Michael Anner junior als Gemeinderat von Prien und Klaus Stöttner als Mitglied des Bayerischen Landtags selbst ein Bild vor Ort gemacht. 

"Die Verkehrssicherheit ist zu einem erheblichen Teil nicht gewährleistet, der enorme Handlungsbedarf wird an die zuständigen Stellen von uns weitergeleitet", so Anner und Stöttner bei ihrer Ortsbesichtigung zusammen mit Festleiter Michael Schlosser junior vom Trachtenverein "Daxenwinkler" Atzing.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Prien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser