Gute Weihnachtswünsche werden belohnt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - In der Weihnachtszeit sollte man auch an die Menschen denken, denen es nicht so gut geht. Und wer gute Wünsche aufschreibt, kann was gewinnen:

Weihnachtszeit, schöne Zeit: Es duftet süß, überall ist es festlich geschmückt und die Vorfreude auf den Besuch des Christkinds mit Geschenken steigt. Aber Weihnachten und Advent sind auch die Zeit, um sich zu besinnen, sich Zeit für Freunde und Familie zu nehmen und auch einmal an die zu denken, die Sorgen haben, krank sind, denen das Schicksal übel mitgespielt hat, die in Unfrieden oder gar Krisengebieten leben.

Erster Bürgermeister Jürgen Seifert ruft alle Kinder auf, ihre Wünsche zu Weihnachten für diejenigen, denen es nicht so gut geht, aufzuschreiben oder aufzumalen, vielleicht sogar etwas zu basteln.

Die mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehenen Wünsche können auf dem Christkindlmarkt am Stand der PTG, gegenüber der Bühne, und im Tourismusbüro abgegeben werden – bitte nicht, wie zur Eröffnung des Christkindlmarktes angegeben, in den Christbaum auf dem Marktplatz hängen, da die Zettel und Basteleien sonst beschädigt und nass werden können!

Am vierten Adventssonntag, 23. Dezember, wird Bürgermeister Seifert drei Wünsche ziehen, die mit je einem Gutschein für die ganze Familie zum kostenlosen Baden während der gesamten Weihnachtsferien im Prienavera Erlebnisbad belohnt werden.

Pressemitteilung Priener Tourmismus GmbH

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser