"Lidl"-Überfall: Täter weiterhin flüchtig

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Am Mittwochabend kurz vor 20 Uhr ist auf den Discounter "Lidl" in Egerer bei Chieming ein bewaffneter Raubüberfall verübt worden. Die Polizei bittet um Mithilfe, der Täter befindet sich weiterhin auf der Flucht. **Zur Polizeimeldung**

Der männliche Täter soll eine Kassiererin mit einer größeren Pistole bedroht und Geld gefordert haben. Die Kassiererin soll dem Mann daraufhin rund 5000 Euro ausgehändigt haben. Zu Fuß flüchtete der Mann schließlich in Richtung Goriwirt.

Raubüberfall auf "Lidl"

Eine sofort eingeleitete Ringfahndung der Polizei mit Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera und mit Spürhunden blieb bis bis zum Donnerstagmorgen aber ergebnislos - Der Räuber blieb verschwunden!

Spurensicherung im Chieminger "Lidl".

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

  • Wer hat am 17. März gegen 20 Uhr in Chieming im Ortsteil Egerer, Ecke Truchtlachinger Straße/Goriweg Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Überfall in Verbindung stehen könnten?
  • Wem ist in Chieming ein Mann aufgefallen, auf den die Beschreibung passt?
  • Ein junges Pärchen, das kurz vor Ladenschluss unmittelbar vor dem Überfall noch im Supermarkt beim Einkaufen war, wird zwecks Zeugenaussage gebeten, sich umgehend mit der Kripo in Verbindung zu setzen.
  • Ebenfalls bei der Kripo Traunstein melden sollen sich alle Kunden, die sich dort zwischen 18.30 und 20 Uhr aufgehalten haben.

Hinweise bitte an die Kripo Traunstein, Telefon 0861 / 98730, oder jede andere Polizeidienststelle.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Rubriklistenbild: © Max Karpf

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser