Pünktlich zu den kalten Temperaturen

Rimstinger Heizwerk soll 20 Gebäude versorgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rimsting - 20 Gebäude soll es in Zukunft versorgen, bisher ist jedoch nur das Rathaus angeschlossen: Das neue Heizkraftwerk hat am 26. Oktober den Betrieb aufgenommen.

1,1 Millionen Euro hat der Bau gekostet, jetzt läuft das neue Heizwerk, das mit Hackschnitzel betrieben wird. In Zukunft soll es 20 Anwesen, darunter die Schule, die Pfarrei und die neue Sporthalle versorgen, meldet die Chiemgau-Zeitung. Die ganze Anlage befindet sich südlich an der im Bau befindlichen Turnhalle.

Bei dieser erfolgt gerade der Innenausbau, insgesamt soll der Bau der Halle 4,6 Millionen Euro verschlingen. Der Bürgermeister hofft, dass Vereine und Bürger dann beim Bau der Außenanlagen mithelfen werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der heutigen Ausgabe der Chiemgau-Zeitung oder auf ovb-online.de.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Rimsting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser