Irrfahrt bei Rimsting

Betrunken mehrere Verkehrsschilder abgeräumt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rimstig - Erst riss ein 23-Jähriger mit seinem BMW ein Hinweisschild aus der Verankerung, dann ging es mit Schlangenlinien weiter.

Am Samstag um kurz nach Mitternacht kam es am Ende der Verbindungsstraße Schafwaschen - Westernach an der Einmündung Weidachstraße zu einem Verkehrsunfall.

Ein 23-Jähriger aus Prien kam mit seinem grauen 3er-BMW nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über die Böschung und rammte dabei ein Hinweisschild, das dadurch aus seiner Verankerung gerissen wurde. 

Anschließend fuhr er offensichtlich in Schlangenlinien auf der Weidachstraße weiter und überfuhr dabei wechselweise fünf Straßenleitpfosten, sowie vier Schneestangen auf der rechten und linken Fahrbahnseite.

Eindeutige Spur führte zum Fahrer

Der Weg des Unfallfahrers zog sich im weiteren Verlauf noch durch mehrere Seitenstraßen von Westernach, bis er sich schließlich am Ende der Sanddornstraße in einer Wiese festfuhr.

Die Spur eines mitgeschleiften Betonsockels des gerammten Hinweisschildes führte die Polizei vom Unfallort bis zum liegengebliebenen Fahrzeug.

Der 23-Jährige, offenbar unverletzt geblieben, hatte sich zwar unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, konnte jedoch im Nachhinein ermittelt werden.

Nun werden Zeugen des Unfalls und der anschließenden Irrfahrt sowie auch eventuell weitere Geschädigte gesucht. Der Gesamtschaden beläuft sich derzeit auf ca. 8.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Prien unter 08051/90570.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / obs

Zurück zur Übersicht: Rimsting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser