Kreisstraße RO32 wird saniert 

Ab heute: Vollsperrung zwischen Greimharting und Rimsting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Greimharting/Rimsting - Nach einer anfänglichen Halbsperrung müssen Autofahrer zwischen Greimharting und Rimsting nun mit einer Vollsperrung der Kreisstraße RO32 rechnen. So wird der Verkehr umgeleitet:

Auf einer Länge von knapp 1.400 Metern wird die Kreisstraße RO 32 zwischen Greimharting und Rimsting bituminös verstärkt, das heißt, die Fahrbahn erhält neue Asphaltschichten. Am kommenden Montag, den 20. Juni beginnen die Vorarbeiten. Die Kreisstraße ist ab diesem Zeitpunkt halbseitig gesperrt. Für die Asphaltierungsarbeiten ist eine Vollsperrung notwendig.

Sie sollen, so der Plan, am 27. Juni beginnen und voraussichtlich bis zum 9. Juli dauern. Da die Arbeiten stark wetterabhängig sind, kann sich der Terminplan bei ungünstiger Witterung verschieben. Der Landkreis Rosenheim richtet eine Umleitungsstrecke in beide Richtungen ein. Sie verläuft ab dem Gewerbegebiet Greimharting auf der Kreisstraße RO 22 über Pinswang und der Staatstraße 2093 in Richtung Prien am Chiemsee und von dort über die Staatsstraße 2092 nach Rimsting.

Anfallende Kosten: 157.000 Euro

Die Baukosten werden etwa 157.000 Euro betragen. Die Bauarbeiten führt die Firma Grossmann aus Rosenheim aus. Die Tiefbauabteilung im Rosenheimer Landratsamt bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger wegen der Beeinträchtigung um Verständnis.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rimsting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser