"Schleichweg" nach Prien soll offiziell werden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rimsting - Der Bau- und Umweltausschuss des Gemeinderates will versuchen, einen Teil des Durchgangsverkehrs umzuleiten, bevor er durch den Ort Rimsting fährt.

An der Abzweigung in Aiterbach auf der Staatsstraße aus Richtung Breitbrunn soll ein Hinweisschild Richtung Prien mit Kilometerangabe aufgestellt werden. So soll ein Teil der auswärtigen Autofahrer, die nach Prien wollen, über Guggenbichl und Schafwaschen in die Marktgemeinde gelenkt werden. Diese Strecke wird bereits von den meisten Einheimischen als "Schleichweg" genutzt, die nach Prien wollen.

Gegen das Hinweisschild Richtung Prien mit Kilometerangabe, das Georg Heindl (CSU) angeregt hatte, stimmte nur Johann Nussbaum (UWG). Der schlechte Ausbauzustand der Gemeindestraßen lasse keinen zusätzlichen Verkehr zu, besonders von Lkw, so Nussbaum. Der Verkehr werde durch die Beschilderung nicht extrem zunehmen, hielt Thomas Schuster (CSU) dagegen.

Das derzeitige Hinweisschild nach Prien an der Abzweigung in Aiterbach weist Autofahrern den Weg in Richtung Rimsting durch den Ort.

th/Chiemgau-Zeitung

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser