Unfall bei Ausfahrt

Hotelgast übersieht Motorrad: Biker verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Seebruck - Am späten Freitagnachmittag kam es zu einem schweren Unfall, als ein Auto aus einer Hotelausfahrt fahren wollte. Dabei übersah der Fahrer einen Biker.

UPDATE, 19.15 Uhr: Pressemeldung Polizei

Am Freitag, kam es gegen 16.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße von Seebruck Richtung Rosenheim - etwa auf Höhe „Malerwinkel“.

Eine 78-jährige Rosenheimerin wollte mit ihrem Fahrzeug aus dem Parkplatz der Gaststätte nach links in Richtung Rosenheim abbiegen und übersah dabei einen 17-jährigen Motorradfahrer aus dem Landkreis Traunstein, welcher in Richtung Seebruck unterwegs war.

Bei dem Zusammenstoß erlitt der Motorradfahrer mittelschwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort in ein Klinikum eingeliefert. Die Autolenkerin und deren Beifahrer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Hotelgast übersieht Motorrad: Biker verletzt

Aufgrund des Unfalles war der Teilbereich der Staatsstraße zwischen Seebruck und Lambach für ca. 1 Stunde total gesperrt.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren.

An der Unfallstelle waren neben einem Notarzt sowie einem Rettungswagen auch noch etwa 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Seebruck eingesetzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

UPDATE, 18.45 Uhr:

Eine verletzte Person gab es am heutigen Freitag Nachmittag gegen 16.25 Uhr auf der ST 2095 auf Höhe Malerwinkel. Ein älteres Ehepaar aus dem Landkreis Rosenheim wollte vom Malerwinkel aus in Richtung Prien nach links auf die ST 2095 abbiegen. 

Hierbei übersah die Lenkerin mit Ihrem Honda vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne eine Gruppe von Jugendlichen mit Ihren Motorrädern die in Richtung Seebruck unterwegs waren. Der 17-jährige Kradfahrer der als erstes in der Gruppe unterwegs war, konnte den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und traf mit voller Wucht das Auto an der hinteren Tür. 

Hierbei verletzte er sich nicht unerheblich, war aber die ganze Zeit über ansprechbar. Er wurde vom hinzugerufenen Notarzt versorgt und anschließend ins Klinikum nach Traunstein gefahren. Die beiden Insassen des Autos blieben unverletzt. 

Die ST 2095 blieb während der Erstversorgung und Aufräumarbeiten für ca. 1 Stunde gesperrt. Die Feuerwehr aus Seebruck übernahm hierbei die Verkehrsregelung sowie die Aufräumarbeiten. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 10.000 Euro.

Hotelgast übersieht Motorrad: Biker verletzt

Erstmeldung:

Es kam zur Kollision, wobei der Biker von seinem Fahrzeug gerammt wurde. Wie schwer er sich dabei verletzte, ist momentan noch unklar. Er wurde jedenfalls ins Krankenhaus gefahren.

Der Sachschaden am Auto und dem Motorrad soll bei ungefähr 7000 Euro liegen.

FDL/BeMi

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser